Zum Inhalt springen

ISO/IEC 17025 Labormanagement – Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien

In diesem Seminar vermitteln wir aus erster Hand praxisnahe Beispiele zum Thema ISO/IEC 17025 für die Implementierung eines Labormanagementsystems und unterstützen Sie damit bei der Vorbereitung und Aufrechterhaltung einer Akkreditierung.

Kurzbeschreibung:
Vertrauen schaffen mit einem ISO/IEC 17025 Labormanagement. Die ISO/IEC 17025 ist der international anerkannte Standard zur Sicherstellung der Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien.
In unserem zweitägigen Seminar vermitteln wir Ihnen neben den Grundlagen der ISO/IEC 17025, den metrologischen Grundlagen und Bedeutung der Messunsicherheit auch den Akkreditierungsprozess. Der Schwerpunkt liegt auf der Einführung in die ISO/IEC 17025 sowie der Einführung in den Akkreditierungsprozess. Dabei werden die Unterschiede zwischen Prüf- und Kalibrierlaboratorien verdeutlicht, das Qualitätsmanagementsystem und Ablauf der Erstakkreditierung und Wiederholungsbegutachtungen betrachtet.

Dabei wird der ISO/IEC Prozess im Detail beschrieben und auf aktuelle Anforderungen eingegangen. Ein weiterer Fokus liegt auf der Ermittlung der Messunsicherheit. Neben der Analyse des Messprozess, werden Modelle zur Bestimmung der Messunsicherheit entwickelt und Messungen durchgeführt. Abschließend betrachtet das Seminar die kontinuierliche Verbesserung durch interne Audits und das Management Review.

Das Seminar beinhaltet eine Laborführung und schließt mit einem Abschlusszertifikat ab.

 

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Laborleiter und Laborleiterinnen, Qualitätsbeauftragte, technische Mitarbeiter/-innen, Qualitätsmanager/-innen, technische Mitarbeiter/-innern und Verantwortliche für Akkreditierungsvorbereitungen. Zusätzlich richtet sich das Seminar an Fachkräfte, insbesondere in den Bereichen Prüf- und Kalibrierlaboratorien, die das ISO/IEC 17025 Labormanagement in ihrem Verantwortungsbereich implementieren und ihre Kenntnisse vertiefen möchten sowie an Fachkräfte aus dem Bereich Messtechnik, die ihr Verständnis für die metrologischen Grundlagen vertiefen und Messunsicherheiten effektiv vermitteln wollen.

  • Einleitung
    • Bedeutung der Messunsicherheit
    • Metrologische Grundlagen / Grundbegriffe
    • Motivation zur Ermittlung der Messunsicherheit
    • Forderungen aktueller Normen und Richtlinien
  • Einführung in die ISO/IEC 17025
  • Inhalt und Ziele der ISO/IEC 17025
  • Unterschiede zwischen Prüf- und Kalibrierlaboratorien
  • Basis: Qualitätsmanagementsystem
  • Generelle Anforderungen der ISO/IEC 17025
  • Einführung in den Akkreditierungsprozess
    • Die nationalen Metrologie-Institute
    • DAkkS und ILAC
    • Ablauf der Erstakkreditierung und Wiederholungsbegutachtungen
    • Hilfestellung bei der Akkreditierungsvorbereitung
  • ISO/IEC 17025 spezifische Prozesse (1ster Teil)
    • Prüfmittelmanagement
    • Prüfung von Anfragen, Angeboten und Verträgen
    • Auswahl, Verifizierung und Validierung von Verfahren
    • Probenahme
    • Handhabung von Prüf- und Kalibriergegenständen

  • Beschreibung des Prüf- und Kalibrierverfahrens
    • Ablauf der Prüfung / Kalibrierung
    • Festlegung der Umweltbedingungen
    • Beschreibung des Umgangs mit Testobjekten
    • Sicherstellung der Validität von Ergebnissen
  • Ermittlung der Messunsicherheit (EA-4/02 bzw. GUM-konform)
    • Analyse des Messprozesses unter Verwendung der 5M der Messtechnik
    • Entwicklung eines Modells zur Bestimmung der Messunsicherheit
    • Durchführung von Messungen zur Bestimmung der Eingangsvariablen
    • Erstellung des EA-4/02 bzw. GUM-konformen Unsicherheitsbudgets
    • Gegebenenfalls: Optimierung des Messprozesses zur Reduzierung der Unsicherheit
    • Berechnung des Schutzabstands gemäß ISO 14253-1
  • ISO/IEC 17025 spezifische Prozesse (2er Teil)
    • Berichten von Ergebnissen
    • Management der Kompetenz des Laborpersonals
    • Räumlichkeiten und Umgebungsbedingungen
    • Extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen
    • Umgang mit Nichtkonformitäten
    • Lenkung von Daten- und Informationsmanagement
  • Kontinuierliche Verbesserung
    • Interne Audits
    • Management Review

Veranstaltungen und Kosten (zzgl. MwSt):

Kirchzarten bei Freiburg   06.-07.03.2024   1.620,00 €
München (Dachau) 09.-10.10.2024 1.620,00 €